Den Strahlungskörper polieren am 28.Oktober 2017 10:00 -14:00

Den Strahlungskörper polieren
mit Sant Subagh Kaur und Ravi Inder Kaur
Wir sensibilisieren uns für den Strahlungskörper unseren 10. Körpermit einer Kriya und einer Meditation aus den 21. Stufen der Meditation

Lasst uns strahlen!!

Der Strahlungskörper ist universell. Er ist überall. Die meiste Zeit unseres Lebens konzentrieren wir uns auf unseren physischen Körper, die kleinen räumlichen und zeitlichen Grenzen unserer am meisten lokalisierten Wahrnehmung des Selbst und des Egos. Wenn wir das endliche Selbst transzendieren, öffnen sich die Türen der Wahrnehmung. Wir sind zu viel größerer Sensibilität in der Lage.

Wenn wir uns dieser öffnen, erkennen wir, wie uns viele Wahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen, um kreativ, meditativ und ursprünglich zu sein. Wir können durch Strahlen wirken, anstatt durch Impulse und Konflikte. Wir können segnen, anstatt zu stressen und wir können anziehen, anstatt unseren Erfolg und unser Glück zu verfolgen.

In der Meditation hüllen wir unser Bewusstsein in einen Klangkörper ein. Dieser ist wie ein Wahrnehmungssystem, das dich mit dem grenzenlosen Klang, dem AnaahatNaad verbindet – einer Schwingungsebene von Strahlen und Grenzenlosigkeit.

Diese Meditation hilft uns, jene zu führen, die in den überwältigen Veränderungen des derzeitigen Zeitenwechsels feststecken. Allseitiges Strahlen ist unsere Fähigkeit, jene zu erheben, welche zerrüttet sind, und sie zu ihrer Wirklichkeit zu erheben – beherzt, sicher, selbstscheinend und erfolgreich – damit wir alle unter jeder Bedingung unsere Bestimmung ausdrücken können.

Am Sa. 28.Oktober 2017 Kundalini Yoga Zentrum München 10.00 – 14.00 Uhr

Ausgleich : 45.- €

Es freuen sich auf Dich Sant Subagh Kaur und Ravi Inder Kaur

Kommentar verfassen