Verdauung des Lebens am Dienstag 6.9. und 27.9.2016 um 20h15

Bauch Kundalini Yoga für das Verdauungssystem mit Prabhu Prakash Kaur am 6.9. und 27.9. um 20h15

Störungen im Verdauungstrakt gehören inzwischen zum Alltag. Immer mehr Menschen leiden unter Beschwerden, auch unser Immunsystem wird durch eine unzureichende Verdauung beeinflusst. Erkältungen, Autoimmunerkrankungen und sogar Depressionen können die Folge sein.

Wenn unser Verdauungsfeuer nicht richtig brennt, sind Gewichtsprobleme, Gemütsschwankungen, innere Unruhe und Kraftlosigkeit die Folge.

Kundalini Yoga hilft mit Körper- und Atemübungen sowohl bei der körperlichen Verdauung des Essens (auf der grobstofflichen, oberflächlicheren Ebene) also auch bei der Verdauung von Sinneseindrücken (auf der feinstofflichen, tieferen Ebene). Gefühle, Emotionen und Nahrungsmittel können durch Kundalini Yoga besser vertragen, verarbeitet und verdaut werden. So können schwer verdauliche Reste der grob-  wie auch der feinstofflichen Nahrung losgelassen werden. Wirft man einen „yogischen“ Blick auf die Verdauung, geht es oft um das Thema Loslassen: von Gedanken, Gefühlen, Vorstellungen, Plänen, Worten, Begegnungen.

Außerdem werden drei sehr wichtige Energiezentren angesprochen.

Das erste Chakra (am Damm) ist verbunden mit Sicherheit und Vertrauen. Mit einem starken zweiten Chakra (zwei Fingerbreit unterm Nabel) verfügt man über Lebensfreude und Kreativität. Das dritte Chakra, das Nabelchakra , steht für Macht, Ausdauer und Willensstärke.

Kursleiterin: Prabhu Prakash Kaur
Kundalini Yoga Lehrerin und Heilpraktikerin

€ 15.–, 3 Punkte oder Monatskarte

 

Kommentar verfassen