After Work Meditation am Freitag nachmittag – neue Reihe

PerlenmalaKundalini Yoga Meditation zum Ausklang der Woche mit Gaby Mahan Kirn Kaur,
Freitag von 17:00 – 18:00

Nach einer Aufwärmphase legt diese kurze Yogastunde den Schwerpunkt ganz auf  Meditation. In der Gruppe gemeinsam zu meditieren ist eine gute Gelegenheit, das Unterbewusstsein zu entlasten und den Stress der Arbeitswoche hinter sich zu lassen! Du wirst entspannt ins Wochenende gehen.

Es ist keine besondere Anmeldung erforderlich. Alle Könnensstufen sind willkommen. Die Stunde ist auf Spendenbasis.

Der Themenplan:

5. Juni – Adi Shakti Meditation für Vitaliät

Mit dieser Meditation festigst, verkörperst und projizierst Du die Kraft der Adi Shakti als Deine eigene Identität, Deine   eigene Kraft. Kein Unsinn durchdringt dieses Feld.
Das Bhakti Mantra „Adi Shakti“ appelliert an die ursprüngliche kreative Kraft, die sich im Weiblichen manifestiert. Sie wendet sich an die mütterliche Kraft und Hilft Dir, Dich von den Unsicherheiten zu befreien, die die Freiheit der Handlung blockieren. Während man auf diese Energie meditiert, kann ein tiefes Verständnis für das fortwährende Zusammenspiel zwischen den offenkundigen und den nicht greifbaren Eigenschaften des Kosmos und des Bewusstseins entstehen.
Mantra:       Adi Shakti Namo Namo + Har
Zeit:               31 + 4 Min.

12. Juni – Meditation für enorme Kraft

 Der Mensch findet die Kraft des Wortes in der Kraft des Klangs. Der Hypothalamus ruht am oberen Gaumen des Mundes, an dem sich 84 Meridianpunkte befinden. Wenn diese Meridianpunkte von der Zunge angestupst werden, schwingt sich der Hypothalamus in den Rhythmus des Sekretionsausstoßes von Hirnanhang- und Zirbeldrüse ein. Die Sekretion des Drüsensystems passt sich den Impulsen des magnetischen Feldes des Körpers an, so dass mögliche Lücken überbrückt werden, falls dieser Bereich ge-schwächt ist. Ein Rhythmus von 60 Impulsen pro Sekunde stößt den Erneuerungsprozess im magnetischen Feld und im Leben an, und das Ergebnis kann eine Erfahrung der Unendlichkeit sein.
Der 2. Teil der Meditation wir Dir eine Erfahrung von enormer Kraft bescheren und kann ein neues Leben in dir entstehen lassen.
Mantra:        Ad sach Jugad such häbhi sach nanak hosi bhi sach
Dauer:          11 + 8 + 31 Min.

19. Juni – Ganpati Kriya: Meditation um Blockierungen aus Deinem Karma aufzuarbeiten

Die Wirkung dieser Meditation besteht in der Aufarbeitung der Blockierungen aus Deinem Karma. Jeder von uns hat drei Lebensbereiche zu überwinden:
Der erste Bereich ist die Vergangenheit, die in unseren Samskaras aufgezeichnet ist. Hier begegnen wir den Heraus-forderungen und Segnungen des Schicksals, die durch diese Klänge ins Gleichgewicht finden.
Der zweite Bereich ist die Gegenwart, die mit Karma Yoga gemeistert werden muss. Das ist das Tun mit der Rechtschaffen-heit des Moments.
Der dritte Bereich ist die Zukunft, die im Äther dokumentiert ist und die besten Fall und in der höchsten Verwirklichung Dharma genannt wird. Diese Kriya ermöglicht dir, dich von den Anhaftungen des Geistes und den Auswirkungen vergangener Handlungen zu lösen, so dass du ein erfülltes Leben und eine perfekte Zukunft gestalten und leben kannst.
Mantra:       Sa Ta Na Ma   Ra Ma Da Sa   Sa Se So Hong
Zeit:             31 + 1 + 3 Min.

 

26. Juni – Meditation für das 5. Chakra

Diese Meditation heilt Dein Kehlkopfchakra, sodass Deine Gyan Gupha (= Mund und Zunge, die Höhle des Wissens und der Weisheit) optimal arbeiten können. Die hormonelle Balance, die eine ausgeglichene Schilddrüse hervorruft, führt zu einem Gefühl des Wohlbefindens, einem klaren und strahlendem Gesicht, sowie Anmut und Würde.
Mache diese Meditation 18 Monate lang, täglich 11 Min. und Dein Gesicht wird nicht altern. Sie gibt Dir Ausdauer, Intuition und macht Krankheiten rückgängig.
Mantra:       Hami Ham Brahm Ham
Zeit:             22 Min.

3. Juli – Pran Bandha Mantra Meditation. Um die Bestimmung in Deiner Hand umzuschreiben

Zuhören kann unser Leben verändern – so sagt Guru Nanak in den Sunni-Ai Pauris. Wir betrachten zunächst die Linien in unseren Handflächen, sie repräsentieren all unsere Handlungen dieser Inkarnation. Wir sehen all unsere Handlungen, Konflikte, Schicksalsschläge, aber auch unsere Chancen und unsere Zukunft. Indem wir den Klang des Mantras Pavan Pavan hinzufügen und die aufkommenden Gedanken und Gefühle verarbeiten, legen wir die Absicht fest, die Linien unseres Lebens, die Dynamik unserer Lebensumstände und letztendlich auch unsere Bestimmung umzuschreiben. Lausche Deinem Leben und dem Unterbewussten. Tue dies in der Absicht, Deinen Lebensweg zu bereinigen, Deinen Charakter zu stärken und Deine Leistungsfähigkeit zu steigern. Diese Art des Zuhörens ist ein schöpferischer Akt zwischen Dir und der Unendlichkeit.

Mantra:           Pavan Pavan Paran Par, Par Para Pavan Guru,  Pavan Guru Wahe Guru Wahe Guru Pavan Guru

Dauer:             31 Minuten

10. Juli – Meditation um das göttliche Weibliche zu ehren

Das Bhand Jamee-ai Shabad ist ein wundervolles, poetisches Gebet, das Du sprechen oder singen kannst, um dich für die göttliche weibliche Energie zu öffnen. Für eine Frau kann das Shabad innerhalb der Beziehung zu Frauen Qualitäten wie Ehrerbietung und Heiligkeit entwickeln. Für einen Mann kann dieses Shabad hilfreich sein, um die Kommunikation mit Frauen in seinem Leben zu erhöhen und zu verbessern. Es ist etwas ganz Besonderes, das er für seine Partnerin tun kann. Nach Yogi Bhajan hat der Klangstrom die Kraft, Mutter-Phobien und Wut verschwinden zu lassen. Wenn Du als Frau dieses Gebet rezitierst, gibt es Dir die Kraft und die Würde, die Dein Geburtsrecht sind.  Bis Du das göttliche Weibliche ehren kann, bleiben die Türen verschlossen. Indem Du das göttliche Weibliche ehrst, werden sich die Türen öffnen. Es verbindet mit Deiner göttlichen Identität. Die Vibration dieses Shabads bringt Dich in Deine Anmut und erhebt Dich.

Mantra:           Bhand jammee-ai

Dauer: 31 Min

 

Sommerferien – Mitte September geht’s weiter

gaby held

Lehrerin:
Gaby Mahan Kirn Kaur

Kommentar verfassen