Einladung zur Mantra Meditation

header_meditationKundalini Yoga Meditation zum Ausklang der Arbeitswoche mit Gaby Mahan Kirn Kaur,
Freitags von 17:00 bis 18:00 Uhr

– auf Spendenbasis –

Nütze die Gelegenheit einer langen Mantra Meditation in der Gruppe. Reinige Dein Unterbewusstsein und gehe entspannt ins Wochenende!

Der Themenplan:

10.10.14 – Meditation um die Vergangenheit loslassen zu können.
Mantra: ”Rakhe Rakhenahare”, Dauer 31 Minuten.

Lasse die Last der Vergangenheit hinter Dir. Die Vergangenheit ist  vorbei und die Zukunft ist projizierte Freude. Die Meditation hilft, in der Gegenwart zu sein und der Gegenwart zu vertrauen. Dieses Mantra gewährt vollkommenen Schutz.

17.10.14 – Meditation für den Strahlungskörper
Mantra: „Ajai alai”  (by Gurushabd Singh u. Sarab Shakti Kaur), Dauer 62 Minuten. 

„Du musst wissen, dass Du eine Strahlung hast. Gerade wenn es Dir schlecht geht möchtest Du strahlen, gut aussehen, erfolgreich sein, möchtest, dass man dir vertraut und Dich liebt. Dein Strahlungskörper ist sehr wichtig. Die Tragödie ist, dass Du nicht weißt, wie schön du bist! Wenn Du Deine eigne Schönheit entdeckst, wirst Du zu jemand werden, der gibt. Schönheit ist unschuldig und leuchtend. Jeder Mensch muss seine Rüstung,– den Strahlungskörper – zum leuchten bringen. Es ist sehr einfach, angenehm  und leicht, den Strahlungskörper aufzupolieren. Wenn wir nur ein paar Minuten jeden Tag in Frieden und Gelassenheit verbringen, werden wir  in unserem Leben Strahlend werden.“ Yogi Bhajan

31.10.14 – Meditation, die Dich in die Göttliche Energie bringt.
Mantra: „Wahe Guru,  Wahe Guru,  Wahe Guru,  Wahe Jio“ (Snatam Kaur), Dauer: 31 Minuten.

„Die Göttliche Energie ist für uns alle erreichbar. Um mit ihr in Berührung zu kommen, müssen wir innerlich in Balance und in Beziehung mit unserer Energie sein. Diese Meditation verbindet uns mit dem weitem Fluss des Universums, dem Bekannten und dem Unbekannten. Es verbindet den Kern Deiner Absicht mit den höheren Minds und Seelen im Kosmos. Deine Botschaften und Bedürfnisse sind in ihnen geschützt. Hilfe und Wissen kommt zurück zu Dir, um Dir zu dienen und Dein Ziel zu vervollkommnen.“  (aus The Mind v. Yogi Bhajan)

Das Singen des Mantras balanciert Prana und Apana und schenkt Glückseligkeit. Wenn Du Jio chantest segnet dich die große kosmische Seele in Inneren mit Anmut. Es ist die Berührung der Anmut, die uns die Transformation ermöglicht.

7.11.14 – Meditation um dich zu heilen, um dein Karma zu beseitigen (bis in  die 7. Generation vor und nach Dir).
Mantra: „Guru Guru Wahe Guru Guru Ram Das Guru“ , 31 Min.

14.11.14 – Cultering the Self (für Disziplin)
Mantra: „Ek Ong Kar, Sat Naam Siree Wah hay Guru“, 31 Min  + 3 Min.

21.11.14 – Werde Großartig
Mantra: ”Ra Ra Ra Ra Ra, Ma Ma Ma Ma Ma, La La La La La, Sa Sa Sa Sa Sa und  Wah hay Hoo, Wah hay Guru”.(im Fersensitz) 31 + 31 Min.

28.11.14 – Stoppe die Wellen der Gedanken
Mantra: ” Har Haray Haree, Wah-hay Guroo” (Nirinjan Kaur), 31 Min.

5.12.14 – Supan Sucooprit Kriya
The Sleep of Awareness (Der Schlaf des Bewußtseins)
Mantra: “Ong Namo Guroo Dev Namo “, 31 Min + 11 Min. + 3 Min.

12.12.14 – Finde Gott in Dir
Mantra: „ Ajai, Alai „   31 Min.  + 11 Min.

19.12.14 – Light of the Soul Celestial Communication
Mantra: „I am the light of the Soul“, 31 Min.
Das Mantra gibt die Botschaft: Ich bin ich Selbst und ich bin Das

Lehrerin:

gaby held

Gaby Mahan Kirn Kaur Held 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, komm einfach vorbei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Themenreihe mit Gaby Held

T

 

Kommentar verfassen