Heute und morgen im Yogazentrum

Januar

16jan18:3020:00Kundalini Yoga mit Fabiola Guru Kirn Kaur18:30 - 20:00 Veranstaltungstyp:Yoga

16jan20:1521:45Kundalini Yoga mit Kai20:15 - 21:45 Veranstaltungstyp:Yoga

17jan05:3008:00Sadhana05:30 - 08:00 Veranstaltungstyp:Sadhana,Yoga

17jan10:0011:30Kundalini Yoga mit Kerstin10:00 - 11:30 Veranstaltungstyp:Yoga

17jan14:3016:00Kundalini Yoga auf dem Stuhl mit Nora Kirinsukh Kaur14:30 - 16:00 Veranstaltungstyp:Yoga

17jan16:3018:00Kundalini Yoga und Meditationskurs "The Mind" mit Indra Kaur16:30 - 18:00 Veranstaltungstyp:Yoga

weitere Termine

Meditation und Heilung mit Sat Nam Rasayan – Infos am 19. Februar

Meditation und Heilung mit Sat Nam Rasayan
Meditation und Heilung mit Sat Nam Rasayan wird in der Anwendung geübt.

Eine Sat Nam Rasayan Ausbildung bietet Einführung und Vertiefung in Meditation und Heilung. Kompakte und komplette Informationen dazu bringt der Info-Abend am 19. Februar 2019.

Sat Nam Rasayan ist eine meditative Heilkunst aus der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan. Sie wird seit 1989 von Gurudev Singh unterrichtet, einem Meister dieser Disziplin. In den Ausbildungen im Kundalini Yoga Zentrum München werden die Grundlagen und Techniken dafür praktisch erlernt.

Am Dienstag den 19. Februar findet dazu um 20:15 ein Informationstreffen statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Meditation und Heilung mit Sat Nam Rasayan – Infos am 19. Februar weiterlesen

Meditation und Heilen – Ausbildung in Sat Nam Rasayan beginnt 23 März 2019

Im Kundalini Yoga sind Meditation und Heilen zentral. Sat Nam Rasayan beschreibt einen Weg dazu. Die neue Ausbildung beginnt am 23. März 2019.

Sat Nam Rasayan ist eine meditative Heilkunst. Sie wurde in der gleichen Tradition überliefert wie das Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan. Sie ist außerordentlich wirkungsvoll und entspannend. Das Heilen geschieht durch die innerer Bewegung der Achtsamkeit ähnlich einem Muskel, den man entdeckt und zu benutzen lernt. Meditation und Heilen – Ausbildung in Sat Nam Rasayan beginnt 23 März 2019 weiterlesen

Deep Meditation – Workshopreihe

„In uns liegt ein ruhiger, klarer See aus Weisheit. Lasst uns hineintauchen.“ (nach Yogi Bhajan)

In tiefer Meditation wird alles ganz still. Es gibt nur noch den Atem, das Mantra, den Energiefluss. Wer darin aufgeht, darf ankommen. Innehalten. Aufatmen.

Wir wollen hinter die Fassade schauen, an verschiedenen Techniken feilen und lernen loszulassen. Immer geht es auch um die Frage, wer wir wirklich sind.

Je nach Thema enthalten die Stunden neben Meditationen kurze Kriyas, Impulse aus moderner und klassischer Yoga-Philosophie, Raum für Gespräche, Wahrnehmungsübungen u.v.m.

1 x pro Monat, freitags 16:30 – 18:00 Uhr 

Nächste Termine:

22.2. – „Your breath ist he voice of your soul“
Manche Atemtechniken sind über 2.000 Jahre alt. Damals wie heute haben sie eine kraftvolle Wirkung auf den Geist. Sie entspannen nicht nur, sondern öffnen tiefere Räume im Menschen.
Wo kommt der Atem her, wo fließt er hin?
Wie können wir den Atem nutzen, um uns mit unserer Seele zu verbinden?
Mit Inspirationen von Yogi Bhajan und kraftvollen Pranayamas machen wir uns auf, Antworten zu finden.

22.3. – „If you cant’t see God in all, you can’t see God at all“
Normalerweise sehen wir andere Menschen nur durch unsere eigene Brille. Unser Urteil ist gefärbt von bisherigen Erfahrungen und unseren persönlichen Vorlieben und Abneigungen. Was wäre, wenn wir unser Gegenüber ohne all das sehen könnten?
Wir wollen unsere Brille abnehmen und lernen, Menschen aus der Meditation heraus zu begegnen. Praktische Übungen helfen uns dabei, unsere Erfahrungen in den Alltag mitzunehmen.

26.4. – „The greatest art is to sit, and wait, and let it come“
Wir sind ständig in Bewegung – körperlich wie geistig. Immer gibt es etwas zu tun. Aber was passiert, wenn wir einfach nur da sind?
Beiseitezutreten und zuzulassen, was immer auch geschehen mag, ist gar nicht so einfach. Wir erkunden, wie wir in der Meditation und im Alltag mehr loslassen können. Eine Sufi-Geschichte und Guru Nanak helfen uns dabei.   

Keine Anmeldung erforderlich. Komm einfach vorbei!

Kosten: 4 Punkte auf der Punktekarte

Lehrer: Jeannette

FASZIO® Yoga Ausbildung im Februar und Mai 2019

Was ist FASZIO® Yoga?
Faszien umhüllen zum Beispiel als helles Bindegewebe Muskeln und Organe, sind also omnipräsent in unserem Körper. Auch als Bänder und Sehnen durchziehen sie den gesamten Organismus. Sie sorgen zum Beispiel dafür, dass wir bei Sprüngen und Sprints stabil bleiben und Abbauprodukte aus den Organen abgeleitet werden. Sprich: Gesunde Faszien sind wichtig, um fit zu sein.

FASZIO® Yoga arbeitet genau an diesen Strukturen und beleuchtet bekannte Haltungen aus neuen Blickwinkeln. Auch fasziale Strukturen, die an der Atmung beteiligt sind, werden gezielt angesprochen. Spezielles Pranayama vergrößert das Atemvolumen, öffnet innere Räume und beruhigt den Geist.

Mögliche Effekte des FASZIO® Yogas:
– Faszien werden dehnbarer und elastischer, Bewegungen werden harmonischer und geschmeidiger.
– Der Grundumsatz des Körpers reguliert sich.
– Die Körperzellen sind vitaler.
– Innere Ruhe kehrt ein.
– Blockaden lösen sich.

FASZIO® Yoga Ausbildung im Februar und Mai 2019 weiterlesen