Event image

Willkommen im Shakti Schwangeren Yoga. Willkommen, Shakti, Frau, in der zauberhaften Zeit der Schwangerschaft.

Shakti Schwangeren-Yoga, das ist Yoga mit der Shakti und Kundalini Energie mit Elementen aus dem Shakti Dance, anahata flow, Kundalini Yoga  in einer einzigartig feinen, warmen, schönen Mischung für Dich als Frau in einer wunderbaren Zeit. Ansonsten mit Mantren, Meditationen, Celestial Communcations, Tanz und Entspannungsreisen – mit  allem, was Dir und Deinem Baby gut tut und Dich in Deine Kraft bringt.

Mit Freude, Erfahrung, viel Wissen rund um die Geburt, Familie, Kinder und einer Menge Coachingtools bist Du bei mir sicher, geborgen,  geschützt und versorgt als werdende Mutter und Mutter mit Deinem Baby.

In Dein Yoga, bei dem Du und Dein Baby sich spüren können und Du als Mutter Zeit für Dich nehmen kannst, um Dich in der wertvollen Zeit der Schwangerschaft auf Dein Kind und die Geburt vorzubereiten. Nimm Dir den Raum und übe Deine Selbstbestimmtheit, die Du für die Geburt brauchst.

Wenn Du Fragen vorab hast, kannst mir immer eine E-Mail schreiben: sabine@shakti-healing.de

 

Am Sonntag abend um 18:30 ist Zeit für die Gongmeditation!

Satya Singh Renner spielt im Kundalini Yoga Zentrum München den Gong und bereitet euch mit einer Kundalini Yoga Kriya darauf vor.

Die  Termine für Gongmeditationen in diesem Jahr sind:

  • 18. April 2021
  • 09. Mai 2021
  • 13. Juni 2021
  • 01. August 2021
  • 12. September 2021
  • 10. Oktober 2021
  • 19. Dezember 2021

Die Yogastunde mit Gong ist nicht nur für erfahrene Yogaschüler geeignet, sondern auch weniger erfahrene können intensive Erlebnisse haben.

Zeit:

  • 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Kosten:

  • dein Beitrag: 25,00 €
  • ermässigt 22,00 €
  • mit Monatskarte 10,00 €

im Kundalini Yoga Zentrum München

Anmeldung ist nicht nötig.

 

Was passiert bei einer Gongmeditation?

Bei einer Gongmeditation erfahren wir zweierlei Dinge. Zum Einen übernimmt der Gong die Kontrolle über dich. Er trägt dich auf dem Klangteppich hinfort und legt deine Gedankenwellen im Geist still- das Grundziel von Yoga. Zum Anderen versetzt dich der Gong in den Zustand der Trance. Dabei verlangsamen sich deine Gehirnwellen und du gleitest in den meditativen Trance-Zustand hinüber. Dabei durchbricht der Gong alte Muster und beeinflusst dein Nervensystem. Deine Hauptaufgbe ist es, völlig loszulassen und Kontrolle über dich abzugeben.

Herausforderung bei der Gongmeditation

Die Gongmeditation ist mehr kräftig und energetisch. Der Gong wird dabei auch stellenweise recht laut gespielt. Wir bereiten uns auf die Gongmeditation mit einer Yoga-Übungsreihe vor. Das stärkt das Nervensystem, löst Blockaden und macht uns frei für die Frequenzen des Gongs. Danach sind die Teilnehmer wie neugeboren. Ein Blick in ihre Augen verrät mir oft, aus welch tiefen Meditationen sie wieder herauskommen. Der Gong lässt niemanden unberührt.

Ist die Gongmeditation für mich richtig?

Die energetische Gongmeditation wirkt sehr tief. Wenn du in einer Therapie bist, Psychopharmarka nimmst oder seelisch unsichere Phase hast, ist ein sanftes Relax-Gongbad oft besser. Yoga und Gong unter Alkohol -oder Drogeneinfluß ist auf jeden Fall zu intensiv. Hier können wir nicht absehen, welche Auswirkungen das auf dich haben wird. Da freuen wir uns das nächste mal auf dich, völlig frei von bewusstseinsverändernden Substanzen 🙂

 

Shakti Dance Workshop mit Shakti healing circle & Mandala-Expression
Sonntag, 7.3.2021 | 14 – 18 Uhr

Du bist so erzogen, artig zu sein? Zu gehorchen? Deine Gefühle nicht zu zeigen? Als Frau (vor Männern) Dein Licht unter den Scheffel zu stellen? Du versteckst Dich und Dein wunderbares Sein?

Im Workshop darfst Du Dich ausprobieren, Dir Raum nehmen für Deinen individuellen, göttlichen Ausdruck – nicht nur im Tanz, sondern wir werden auch “bunt”, wenn wir gemeinsam nach dem Tanz ein Ausdrucksmandala als Visionsbild malen. Im integrierten Shakti healing circle gibt es die Möglichkeit, Dich mit anderen Frauen auszutauschen. Angeleitet von mir.

Gerade jetzt, in dieser Lockdown-Zeit, in dieser Zeit, wo viele Trigger in Dir angesprochen werden, wo Du mit der Maske eine Art “Maulkorb” bekommst, wo Du Dich anpassen sollst, wo Du gehorchen sollst, wo Regeln und Regeln und immer wieder neue Regeln den Alltag bestimmen, ist es wichtig, den eigenen Ausdruck zu finden, da, wo es geht. Damit die Energien nicht gedeckelt werden, damit die Energien sich nicht gegen Dich selbst richten, damit Dein Geist und Deine Seele gesund bleiben.
 

Sei dabei, wenn Du Deine Erfahrungen im geschützten Raum machst und dadurch Dein individuelles, wunderbares Sein gestärkt wird, Deine Energien frei fließen können.

Ich freu mich auf Dich, goddess!
Deine Shakti

Wertschätzungsbeitrag: 55 €
Für alle Übungslevel geeignet:
Anfänger, Fortgeschrittene, Yogalehrer & Ausbilder
Sonntag 6. Juni | 18:00 – 20:30
Shakti und Bhakti das ist Stärke und Zartheit, Mut und Demut, Einfluss und Hingabe.
Wie finden diese Gegensätze zusammen?
Als Frauen haben wir beide Seiten der weiblichen Energien – Shakti & Bhakti. Manchmal brauchen wir Mut und Stärke, die Kraft zu kämpfen oder Herausforderungen oder Veränderungen zu bewältigen – die Shakti-Energie. Und im nächsten Moment ist unser Hingabe und Selbstlosigkeit gefragt, die Fähigkeit etwas Höherem zu dienen in Demut und Ehrfurcht.
Wenn wir diese beiden Energien – Shakti & Bhakti – in uns nähren, in ihrer Dualität in Balance halten, dann können wir unsere Fähigkeiten einsetzen, um unser Leben, unseren Körper und unser Umfeld positiv zu gestalten und zu heilen.
Im Workshop tauchen wir in eine tiefe, hingebungsvolle Shakti Dance® Praxis ein, gehen ins Fühlen und Spüren, was der Körper braucht um die Energien aufzuladen. Im freien Tanz geben wir unseren Gefühlen und dem Inneren Sein einen Ausdruck und gehen dann in eine tiefe Entspannung. Vollendet wird die Erfahrung mit einer Meditation in Bewegung – Celestial Communication – die uns tief verbindet zum Frieden in uns selbst und untereinander. Kraftvoll musizierte Mantras begleiten uns durch den Abend und laden ein einzustimmen und zu chanten.
Shakti Dance® ist das Yoga des Tanzens. Es verbindet Yoga mit Tanz, Freiheit mit Rhythmus und Stille mit Klang.
Jede Shakti Dance® Sequenz führt durch acht Phasen: Einstimmung, fließende Shakti-Stretches, rhythmische stehende Übungen und Schrittfolgen, freier Ausdruck im Tanz, Shavasana (regenerierende Tiefenentspannung), Celestial Communication (Mantra-Meditation in Bewegung), Stille Meditation und Abschluss.
Die energetische Abfolge der 8 Phasen gleicht einer Welle, die aus der Ruhe entsteht, sich zu intensivster Aktivität formiert, um schließlich in eine noch tiefere Stille der inneren Präsenz einzutauchen — das friedvolle Bewusstsein yogischer Einheit.
Erfahre mehr über die 8 Phasen von Shakti Dance®
Chill lebt Yoga mit ganzem Herzen und lehrt eine individuelle und achtsame Yogapraxis, in welcher die bewusste Wahrnehmung des Selbst und das Gefühl von Eins-Sein erlebbar wird.
Sie liebt und vermittelt in ihrem Unterricht die Verbindung aus spiritueller Praxis, sanften und kraftvollen Bewegungen, geführtem und freiem Tanz, sowie Meditation und Philosophie. Chill gibt Kurse und Workshops für Shakti Dance® sowie Yin Yoga.
Kosten:
Regulär 35,- €
Frühbucher bis 23.05.: 25,- €
Zur Anmeldung kommst du hier
Alle Frauen sind willkommen, keine Vorkenntnisse erforderlich.
Schreibe deine Fragen gerne direkt an Chill per E-Mail chill@livedanceyoga.de.

Offener Rückbildungskurs mit Baby

Dienstags, 12 – 14 Uhr

 

Willkommen, Mama und Baby zum Rückbildungsyoga allen Levels mit sanften und stärkenden Übungen für den Beckenboden und viel Raum für Dein Wohlgefühl als neue Mutter. Im Shakti Mother Circle ist Raum für Austausch der aktuellen Themen.

Da ist er, der kleine Liebling. Alles ganz neu, zauberhaft und doch ein bisschen ungewohnt?!

Ich lade Dich ein, Dir mit Deinem Baby Zeit zu nehmen, Euch kennen zu lernen, und in dieser besonderen Zeit auch etwas für Dich zu tun.

40 Tage nach der Entbindung bist Du bereit, um ins Rückbildungsyoga zu kommen. Die Zeit davor ist die heilige Zeit des Ankommens des Babys auf dieser Welt, die Zeit für viel Bonding, für Dich fürs Wochenbett, für die Erholung nach der Geburt, für ein “Retreat” für Mutter & Baby, und für das Ankommen in der neuen Familie.

Vom 40. Tag nach der Geburt bis ca. 6 Monate ist es empfehlenswert, sanftes Rückbildungsyoga zu machen, damit Dein Körper vollständig die Geburt verarbeiten kann. Gib Dir die so wertvolle Zeit.

Was erwartet Dich im Rückbildungsyoga?

  • Beckenboden Übungen (beginnend mit sanften Übungen)
  • Zeit mit Deinem Baby
  • Kontakt zu anderen Müttern
  • Chanten
  • Tanzen
  • Meditation
  • Freude
  • Shakti Mother Circle – Austausch

Gönn Dir die Zeit, Dich nach der Geburt des Babys in der neuen Situation einzufinden, mit viel Liebe und Fürsorge und vor allem Langsamkeit, die unentdeckte Kraft der Frau.

Bitte immer einen Tag vorher anmelden. Wenn Du Fragen vorab hast, kannst mir immer eine E-Mail schreiben: sabine@shakti-healing.de

 

Komm in Deine Kraft durch Ruhe!

Freitags um 20:15 – 21:45 Uhr

Let’s Yin

“Die sanfteste Art, Spannungen abzubauen: Yin Yoga streichelt deine Seele und lässt deinen Körper entspannen. Der Geist folgt an diesen Platz der Stille.”

Gerade in herausfordernden Zeiten kann Yin Yoga wie kein anderer Stil die Aufregung, die Niedergestimmtheit, die Wut oder andere Empfindungen, die durch die Veränderung der Lebensumstände hervorgerufen werden können, ausbalancieren.

Yin Yoga arbeitet mit ruhigen, langsamen, langen gehaltenen Körperhaltungen, die durch tiefen Atem begleitet werden. Neben Flexibilität, guter Durchblutung, Geschmeidigkeit von Muskeln und Gewebe (Faszien) und einem guten Energiefluss kann sich schon nach kurzem Praktizieren ein Gefühl der Entspannung und Ruhe ausdehnen, körperlich und geistig-seelisch.

Die Yin Yoga Journey im Kundalini Yoga Zentrum bis zum 25.06.2021 – im Wechsel mit Fabiola Guru Kirn & Sabine Jagat Prakash

Momentan online via Zoom
Freitags, 20:15 – 21:45 Uhr

Unsortierte Gefühle, Ängste, nicht selbstbestimmte Alltagsaufgaben, neue Strukturen, ständige Wachsamkeit – das alles erzeugt Spannungen im Körper, die Du sanft abbauen kannst. Yin ist in dieser Zeit der wunderbare Ausgleich für die herumwirbelnden Energien. Komm zur Ruhe.

Achtsamkeit – Langsamkeit – Dehnung – Geschehenlassen – Annehmen – Loslassen

Für alle Übungslevel geeignet. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Eine Reise nach Innen zu Deiner inneren Gelassenheit

am Sonntag, 24. Januar 2021 von 15:00 bis 18:30 Uhr

mit Jana ~ Nirvair Akaal Kaur

 

> Link zum Ticket

Warum sind Meditationen gerade jetzt so wichtig, und wie kannst du sie in deinen Alltag einfließen lassen?
In diesen immer wilderen Zeiten des Wassermannzeitalters, ist es wichtig sich nach Innen zu konzentrieren, und für innere Ruhe und Gelassenheit zu sorgen.
Lerne an diesem Abend verschiedene Wirkungsweisen, Konzentrationspunkte und Meditationsarten kennen.
Viele Meditationen kommen aus dem Laya Yoga, Raja Yoga, Naad Yoga…. und sind Kriyas (ins sich abgeschlossenen Handlungen).

Weiterlesen

01.01.2021 | 17:00 – 19:00 Uhr
– Visualisiere den wichtigsten Deiner Neujahrswünsche  in den schönsten Farben und lass Dich durch eine geführte Trance leiten  
– Begrüße Deinen Körper mit sanften slow moves
– Meditiere 31 Minuten
Willkommen!
Hermann Sat Sewak & Sabine Jagat Prakash freuen sich auf Dich!
Sat Nam.
Preise für eine normale Yogastunde! All levels!

Samstag, 12. Dezember 2020, 18:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Was ist Sat Nam Rasayan?

Sat Nam Rasayan ist eine meditative Heilkunst des Kundalini Yoga und wird im Auftrag von Yogi Bhajan seit 1989 von Gurudev Singh unterrichtet. “Sat Nam” bedeutet Seele, “Rasayan” bedeutet Fließen.

Sat Nam Rasayan lehrt dich
– mit kraftvollen Werkzeugen andere zu heilen
– Ruhe und Gelassenheit in dein Leben zu integrieren
– jeden Augenblick mit geistiger Klarheit und präsent zu erleben
– einen leichten Zugang zur hohen Kunst der Meditation zu finden
– mit deinen Empfindungen, Gedanken und Emotionen umgehen, ohne an ihnen zu haften
– innere Stille in deinem Geist zu entwickeln und zu etablieren
– deine Intuition zu schärfen

„Sitze einfach in absoluter Stille und meditiere in absoluter Liebe,
dann lebe und teile mit anderen.” Yogi Bhajan

Die Ausbildung

Beginn:   Samstag, 16. Januar 2021, 10:00 – 18:00 Uhr

              – 8 Tage mit Ausbildern

              – 4 Tage mit Ausbildern deiner Wahl      

              – 8 Übungsabende

Das Teilnahme-Zertifikat ermöglicht den Einstieg in die Stufe 2

Termine und weitere Infos

Gurudev Singh Khalsa wurde 1948 in Puebla, Mexiko, geboren. Er ist Heiler und war langjähriger direkter Schüler von Yogi Bhajan, der ihn zum Meister und Lehrer des Sat Nam Rasayan erklärte. Er gründete die Sat Nam Rasayan Schule in Rom sowie die Sat Nam Rasayan Foundation,  Amsterdam. Er lebt in Mexico und unterrichtet weltweit, vor allem in Nordamerika und Europa.

Ausbilder

Kai Michaelis und weitere, von Guru Dev Singh direkt beauftragte AusbilderInnen, unterrichten in der Stufe 1 Ausbildung alle zwölf Tage.

Anmeldung und Informationen

Sat Nam Rasayan München

Gertrud Burger, T 089-7213670

muenchen@sat-nam-rasayan.de

am Samstag, 27.02.2021 5.30-8.00 Uhr

 

Sat Nam liebe Yoginis und Yogis,

Seit 2014 treffen sich 4 – 5 mal im Jahr die Kundalini Yoga Lehrer für Sadhana mit Live Musik, Austausch und verschieden Programmen wie Workshops, Diskussionsrunden und anderes.

Das Live Sadhana wird meist von Anahat (Atma Simrit Kaur und Karambir Singh) gespielt, aber auch andere Musiker/innen waren schon da. Es beginnt zur gewohnten Zeit um 5.30 Uhr. Im Anschluss folgt ein ausgiebiges gemeinsamen Frühstück bei dem genug Zeit für Austausch ist. Bringe Dir bitte für Dein Frühstück etwas mit, es gibt kein Buffet.

Ab ca. 10 Uhr bis 13.00 Uhr ist Raum für die verschiedenen, oben genannten Aktivitäten. An dieser Stelle bist Du herzlich einladen mitzuwirken. Ob es ein yogisches Thema ist, dass Dich besonders berührt, eine Fortbildung oder ein Teil Deiner Ausbildung, hier kannst Du es in einer Zusammenfassung präsentieren, mit anderen Lehrern diskutieren und Dich weiter inspirieren lassen.

Oder Du machst eine Generalprobe für einen Workshop den Du halten möchtest, mit Bitte um Feedback. Das Leiten einer Diskussionsrunde zu einer Frage die Dich persönlich sehr beschäftigt ist eine weitere Möglichkeit. Vielleicht bist Du Musiker/in, hast eigene Mantren komponiert und möchtest sie erst einmal im geschützten Rahmen präsentieren. Alles ist möglich.

Weiterlesen